Demokratie und Krise

Online-Seminarreihe

Krisenzeiten fördern Widersprüche und Spannungen politischer Ordnungen zu Tage. Sie offenbaren grundlegende Konflikte, die in anderen Zeiten verdeckt und leichter zu ignorieren sind. Insofern haben Krisen auch immer den Charakter einer Aufklärung. Diese Chance der Krise soll in der Online-Seminarreihe “Demokratie und Krise. Gespräche über die Grundlagen unseres Zusammenlebens” ergriffen werden. Ausgehend von aktuellen, aber auch in allen anderen Zeiten vorhandenen Konflikten und politischen Problemen soll über die Fundamente demokratischer Ordnung nachgedacht werden.

Die Online-Seminare werden von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Sachsen veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referentin: Dr. Julia Schulze Wessel, Politikwissenschaftlerin & Geschäftsführerin von andemos – Institut für angewandte Demokratie und Sozialforschung e.V.

Termine

Mittwoch, 13.05.2020 von 17.00 bis 18.30 Uhr

Warum Alternativlosigkeit in Demokratien keine Alternative ist.

Mittwoch, 27.05.2020 von 17.00 bis 18.30 Uhr

Braucht die Demokratie Gehorsam?

Mittwoch, 10.06.2020 von 17.00 bis 18.30 Uhr

Warum brauchen Demokratien ein Recht auf Versammlungsfreiheit?