Wer wir sind

Das Institut für angewandte Demokratie- und Sozialforschung (anDemos) wurde im Mai 2019 in Dresden gegründet. Hier haben sich Menschen zusammengeschlossen, die seit mehr als 20 Jahren in der Beratungstätigkeit, der politischen Bildung sowie der wissenschaftlichen Forschung und Lehre aktiv sind. Dabei geht es dem Gründungsteam vor allem darum, die demokratische Kultur nachhaltig zu stärken und demokratische Strukturen auf- und auszubauen.

anDemos geht es darum, dass sich Wissenschaft und Praxis wechselseitig bereichern. Wir arbeiten dabei mit der von uns entwickelten Methode der ‚Aufsuchenden Wissenschaft‘.

Mit unserer Arbeit wollen wir Menschen in Sachsen und bundesweit ermutigen und befähigen, in Beruf und Alltag demokratisch zu denken und zu handeln. Dabei stehen bei allen unseren Veranstaltungen und Forschungsprojekten die zentralen demokratischen Versprechen im Mittelpunkt: Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Vielfalt.

Lesen Sie in unserem ›Leitbild mehr über unsere Arbeit.

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!
Rückblick

Werkstattwochen zu Freiheit, Gleichheit, Vielfalt

Während der Veranstaltungsreihe „Freiheit, Gleichheit, Vielfalt“ haben wir viele spannende Gespräche geführt, Neues über die demokratischen Grundpfeiler gelernt, viel gesprochen, gelauscht, gezeichnet, geschrieben und gemerkt: die Bibliothek ist ein wichtiger Ort der Demokratie.

Mehr Informationen »
Comic kontrovers

Kreativworkshops zu Kinder- & Jugendrechten in Königstein

Im Projekt ‚Comic kontrovers‘ haben wir in den letzten Monaten zahlreiche Kreativworkshops in der Werkstatt 26 in Königstein zum Thema ‚Kinder- & Jugendrechte‘ durchgeführt. Wir haben mit den Teilnehmenden über ihre Interessen, Wünsche und Herausforderungen gesprochen und die Kinder und Jugendlichen haben diese künsterlisch gestaltet.

Mehr Informationen »

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Nach oben scrollen