Wer wir sind

Das Institut für angewandte Demokratie- und Sozialforschung (anDemos) wurde im Mai 2019 in Dresden gegründet. Hier haben sich Menschen zusammengeschlossen, die seit mehr als 20 Jahren in der Beratungstätigkeit, der politischen Bildung sowie der wissenschaftlichen Forschung und Lehre aktiv sind. Dabei geht es dem Gründungsteam vor allem darum, die demokratische Kultur nachhaltig zu stärken und demokratische Strukturen auf- und auszubauen.

anDemos geht es darum, dass sich Wissenschaft und Praxis wechselseitig bereichern. Wir arbeiten dabei mit der von uns entwickelten Methode der ‚Aufsuchenden Wissenschaft‘.

Mit unserer Arbeit wollen wir Menschen in Sachsen und bundesweit ermutigen und befähigen, in Beruf und Alltag demokratisch zu denken und zu handeln. Dabei stehen bei allen unseren Veranstaltungen und Forschungsprojekten die zentralen demokratischen Versprechen im Mittelpunkt: Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Vielfalt.

Lesen Sie in unserem ›Leitbild mehr über unsere Arbeit.

Neuigkeiten und Veranstaltungen

April 2024

FREIHEIT – Diskussionslabor

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Freiheit, Gleichheit, Vielfalt – wie wollen wir zusammen leben?" Mit Jan Skudlarek, Autor und Philosoph, veröffentlichte zuletzt "Wenn jeder an sich denkt, ist nicht an alle gedacht" ...
11 Apr
17:30 - 19:00
Zentralbibliothek im Kulturpalast
Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Keine Veranstaltung gefunden!
Aktuelle Projekte

Ferienworkshops zu Kinder- & Jugendrechten

Während wir unter dem Motto „Jung, stark, kreativ“ seit November letzten Jahres wöchentlich mit Schüler:innen der Grundschule zum Thema ‚Kinder- und Jugendrechte‘ arbeiten, wird es nun zwei Ferienworkshops in der Werkstatt 26 in Königstein für Jugendliche ab 11 Jahren geben: einen Streetart-Workshop und Improvisationstheater.

Mehr Informationen »

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Nach oben scrollen