Comicworkshop ‘Was bedeuten uns Zugehörigkeiten?’

An der Oberschule am Pfortenberg Dippoldiswalde haben wir gemeinsam mit der Oberschule, ProJugend e.V. und der Dresdner Künstlerin Nazanin Zandi in zwei achten Klassen ein Comicworkshop zum Thema „Zugehörigkeit“ durchgeführt.

Dieses Comicprojekt wurde von der Nazanin Zandi und den Projektpartnerinnen von ›Gesellschaft im Dialog entwickelt. Grundlage sind Geschichten verschiedener Dresdner Frauen, die in Comicform gezeichnet wurden. Sie sind in einem langjährigen Projekt, geleitet von Nazanin Zandi und Elena Pagel, entstanden. Alle entstammen erlebten Alltagserfahrungen.

Die von uns ausgewählten Geschichten erzählen alle von verschiedenen Möglichkeiten der Zugehörigkeit und des Ausschlusses. Sie zeigen den Wunsch danach, mit Respekt behandelt zu werden, Freundschaften zu schließen, dem Umgang mit herausfordernden und überraschenden Situationen und von dem Wunsch auf Selbstbestimmung.

Bei dem Workshop haben die Jugendlichen viele spannende Perspektiven auf die Geschichten geworfen und neue Ausgänge erzählt. Auch hier ging es um solidarisches Miteinander, um zufällige Begegnungen, die zur Freundschaft wurden, um die Anerkennung von Menschen, die noch nicht vertraut sind, aber auch von unsolidarischem und abwertendem Verhalten.

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

08 Jul 2021
Vorbei!

Uhrzeit

Ganztägig

Labels

Gesellschaft im Dialog

Veranstaltungsort

Oberschule am Pfortenberg Dippoldiswalde
Karl-Marx-Platz 2, 01744 Dippoldiswalde
Kategorie

Veranstalter

anDemos e.V.

Nächste Durchführung